Chantaje por correo electrónico

Daños al transportador | Imagen: Jefatura de Policía del Palatinado Occidental
Daños al transportador | Imagen: Jefatura de Policía del Palatinado Occidental

Enkenbach-Alsenborn (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Eine erpresserische E-Mail hat eine Frau aus Enkenbach-Alsenborn am Dienstag erhalten. Der Absender versuchte der Dame weiszumachen, dass ihr Computer gehackt und sie beim Besuch von Internetseiten mit pornografischen Inhalten per Webcam gefilmt worden sei. Um die Veröffentlichung des angeblich gefertigten Videos zu verhindern, sollte die Frau mehrere hundert Euro in Form von Bitcoins bezahlen.

Die Empfängerin der E-Mail war sich nicht nur sicher, keine solchen Internetseiten besucht zu haben, sie erkannte auch die Betrugsmasche und schaltete umgehend die Polizei ein. Die Ermittlungen nach dem Mail-Absender laufen. |cri

Fuente: Leer aquí
Escrito originalmente por: Cuartel de la policía de Palatinado Occidental

Información:
El texto es un comunicado de prensa de la Jefatura de Policía del Palatinado Occidental. El texto no ha sido editado ni modificado por nuestro equipo editorial POL-PPWP: Chantaje por correo electrónico