SPD convierte Willy-Brandt-Haus en un centro de campañas

SPD
SPD
El SPD quiere ahorrar casi la mitad del presupuesto anterior en la próxima campaña electoral con el candidato a canciller Olaf Scholz y, en el transcurso de esto, convertir la Casa Willy Brandt en la sede de la campaña.

„Die vergangenen Wahlergebnisse haben zu einem deutlichen Rückgang der Einnahmen geführt“, sagte SPD-Schatzmeister Dietmar Nietan der „Rheinischen Post“. Man werde im Wahlkampf zehn Millionen Euro weniger ausgeben als 2017. Das entspricht nach Parteiangaben rund 40 Prozent weniger als bei der letzten Wahl.

Eine Neustrukturierung des Willy-Brandt-Hauses soll weitere Einsparungen bringen. „Derzeit bauen wir die Parteizentrale so um, dass wir dauerhaft kampagnenfähig sind, auch außerhalb der Wahlkampfzeiten“, sagte Nietan. „Das gesamte Haus und keine Extra-Kampa wird den Wahlkampf maßgeblich tragen.“