Saltar desde el balcón conduce al hospital.

policía
El | Imagen: inspección policial de Kirchheimbolanden

Kaiserslautern (ots) – Etwas anders als zunächst angenommen hat sich ein Vorfall am Dienstagnachmittag im östlichen Stadtgebiet entpuppt. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hatten der Polizei gegen 17.30 Uhr gemeldet, dass ein Mann von einem Balkon gestoßen wurde. Zuvor hätten unbekannte Männer im Hausflur lautstark gefordert, die Wohnungstür zu öffnen. Anschließend sei der Mann aus dem zweiten Obergeschoss gestürzt.

Der 25-Jährige hatte sich Verletzungen zugezogen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Bei einer späteren Befragung widerlegte er die erste Meldung – er sei nicht gestoßen worden, sondern selbst gesprungen.

Grund dafür war wohl, dass der 25-Jährige den Männern vor seiner Tür aus dem Weg gehen wollte. Deshalb entschied er sich dazu, von seinem Balkon aus auf ein gegenüber liegendes Dach zu springen – was ihm aber nicht so wirklich gut gelang… |cri

Fuente: Leer aquí
Escrito originalmente por: Cuartel de la policía de Palatinado Occidental

Información:
El texto es un comunicado de prensa de la Jefatura de Policía del Palatinado Occidental. El texto no ha sido editado ni modificado por nuestro equipo editorial POL-PPWP: Salto desde el balcón conduce al hospital