¡Han bloqueado rápidamente las tarjetas perdidas!

Stadt und Kreis Kaiserslautern (ots) – Sozusagen Glück im Unglück hatte eine Frau aus Kaiserslautern: Die 56-Jährige verlor vor ein paar Tagen in Weilerbach ihre Geldbörse – inklusive der darin befindlichen EC-Karte und Kreditkarten. Als sie es bemerkte, erstattete die Frau zum einen eine Verlustanzeige bei der Stadt, zudem ließ sie die Karten sperren.

Am Montag erfuhr die 56-Jährige von ihrer Bank, dass unbekannte Täter mehrmals versucht haben, an diversen Geldautomaten mit den Karten Geld zu bekommen – was aber dank der schnellen Sperrung und mangels PIN fehlschlug. Die Frau hatte zum Glück die PIN für die Karten nicht im Geldbeutel aufbewahrt.

La mujer de 56 años tiene que volver a emitir sus tarjetas e identificaciones, pero no sufrió ningún daño financiero importante por el intento de fraude de los perpetradores desconocidos.

Nicht ganz so viel Glück hatte eine junge Frau aus der Südwestpfalz. Die 20-Jährige hatte im August in Kaiserslautern ihre Bankkarte verloren. Offenbar fanden unbekannte Täter die Karte, unterschlugen sie und gingen mehrmals damit einkaufen. Wie sich jetzt herausstellte, wurden in einem Supermarkt in der Merkurstraße mehrere Einkäufe über jeweils kleine Beträge mit der Karte bezahlt. Die Ermittlungen nach den betrügerischen Einkäufern laufen… |cri

Fuente: Leer aquí
Escrito originalmente por: Cuartel de la policía de Palatinado Occidental

Información:
El texto es un comunicado de prensa de la Jefatura de Policía del Palatinado Occidental. El texto no ha sido editado ni modificado por nuestro equipo editorial POL-PPWP: ¡Han bloqueado rápidamente las tarjetas perdidas!